Zoo Osnabrück - Neugestaltung des Nashorn- und Löwengeheges "Mapungubwe"

close layer
  • Planung: 2017 - in Bearbeitung
  • Auftraggeber: Zoo Osnabrück gGmbH

Das Projekt „Mapungubwe“ erfasst die beiden Tieranlagen für Löwen und Nashörner,
die sich derzeit im Zoozentrum, aber räumlich getrennt voneinander. Die beiden bestehenden Teilbereiche der derzeitigen Nashornanlage im Westen des Zoogeländes und der Löwenanlage im Südosten sollen zu Südafrikaanlagen mit haltungsgerechten Tierfreigehegen und Innenstallungen umgebaut werden

 

BeideTeilbereiche werden zukünftig durch Hochpfade erschlossen, aufgrund der Geländetopographie ergibt sich hierdurch eine attraktive und weitgehend barrierefreie Besucherführung mit freier Sicht auf die Gehege aus - auch höhenmäßig - unterschiedlichen Blickwinkeln. Die Hochpfade bilden zudem ein verbindendes Element der beiden Teilbereiche Südafrikas und verkörpern innerhalb des Zoos Osnabrück ein wiederkehrendes Alleinstellungsmerkmal.